Holm ist unsere sportliche Heimat!

Holm ist unsere sportliche Heimat!

2015-04-27 19.53.00

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des TSV Holm am vergangenen Montagabend im Ladiges Gasthof machten so einige Mitglieder recht überraschte Gesichter, denn von den rund 100 Mitgliedern, die sich gegen 19:30 Uhr im Sitzungssaal einfanden, waren allein rund 40 Mitglieder der Abteilung Baseball zuzuordnen. Auch der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Baseballverbandes, Tobias Ohl, der seit geraumer Zeit auch als Spieler für die Holm Westend 69’ers aufläuft, nahm an der Sitzung teil.

Weiterlesen!

Der Saisonstart der Kiel-Holm-Elmshorn Alligators-Junioren

Der Saisonstart der Kiel-Holm-Elmshorn Alligators-Junioren

2015-04-26 15.16.46

Das Wetter wollte heute nicht mitspielen…

Gestern standen sich die Kiel Seahawks I und die Westend 69’ers H1 in der Regionalliga noch als Gegner gegenüber und heute bildeten sie mit den Elmshorn Alligators ein Team. Wie es zu dieser Dreier-Kombination kam, lässt sich einfach erklären:

Bereits im vergangenen Winter trafen sich die Vereinsverantwortlichen der Holm Westend 69’ers und der benachbarten Elmshorn Alligators zu einem Kooperationsgespräch. Die Themen waren zum einen die Nutzung des Alligators Ballparks für die Westend 69’ers H1, um für die Regionalliga melden zu können, und zum anderen die Vertiefung in der Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich.

Weder Elmshorn noch Holm war zu diesem Zeitpunkt in der Lage ein eigenes Juniorenteam in die Liga zu schicken und so war schnell klar, dass man über die Lokalrivalität hinwegsehen sollte und in der Nachwuchsarbeit zusammenarbeiten muss.

Bei der Mitgliederversammlung des Schleswig-Holsteinischen Baseballverbandes nahm man dann noch Gespräche mit den Kiel Seahawks auf, um den Kader noch zu erweitern. Das Team startet also heute als Elmshorn Alligators in die Saison, wobei die Kieler und Holmer Spieler ein Zweitspielrecht für die Elmshorner haben, d.h. die Spieler bleiben für ihre jeweiligen Herren-Heimteams spielberechtigt und können  aber in Elmshorn bei den Junioren mitspielen.

Weiterlesen!

Der erste Gegner der H1 ist gleich der Titelfavorit

Der erste Gegner der H1 ist gleich der Titelfavorit

WE_KW17_2

Es ist so weit: Die H1 werden morgen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein Spiel in der Regionalliga Nordost bestreiten. Das Team um Head Coach Christian Opitz und seinen Assistenten Henning Lorenz kann es kaum noch erwarten.

Wie bei allen Generalproben lief es im gestrigen Abschlusstraining zwar nicht sonderlich rund, aber trotzdem stimmte Coach Opitz das Team in einer einstündigen Teamsitzung auf die morgige Begegnung ein.

Weiterlesen!

69’ers Sisters vs. Knights 2 (vom 18.04.2015)

Samstag 18.04.2015

Spielbericht:
Spiel 1:
Nun konnte es endlich losgehen, dass erste Spiel der Saison. Mit Spannung erwartet und auf Sonne gehofft, haben die Westend 69ers Sisters am Samstag den 18.04.2015 den Platz für die Hamburg Knights II hergerichtet. Leider waren die Sisters nur gerade 9 Spielerinnen, aber nicht weniger hoch motiviert um gegen die starken Knights anzutreten.

Zusammen mit Coach Tobi und Coach Maxi starteten die Sisters mit Pitcherin Sonja Barz und Catcherin Daniela Gorny. Beide Gegner schenkten sich nichts und somit mussten die Fehler der anderen ausgenutzt werden. Von Inning zu Inning erkämpften sich beide Teams Punkte.

Im fünften Inning verletzte sich Daniela Gorny am 3.Base am Knie und musste die Position mit unserem Short stop Tessa Kremer tauschen. Nach dem sechsten Inning stand es 9:9 und die Spannung stieg immer mehr. Nicht einmal die Zuschauer konnten vor Spannung sitzen bleiben und Jubelten uns zu. Zu diesem Zeitpunkt war Isabel Meeder schon eingetroffen, die eigentlich nur das zweite Spiel spielen sollte. Sie ersetzte im letzten Inning Mona Squarra, um durch ihre langjährige Softballerfahrung, die Chance auf den Sieg zu erhöhen.

Allerdings war nun Daniela nicht mehr in der Lage mit ihrem kaputten Knie weiter zu spielen. Das Glück war aber wieder auf unserer Seite, denn genau in diesem Moment war Kim Gutsche fertig zum Spielen, da wir ohne Sie keine Auswechselspieler mehr hatten. Als Kim eingewechselt wurde stand es 10:10, wir hatten 1 out und Bases loaded. Also fehlte nur ein Hit, um einen Run zu erzielen und den ersten Saisonsieg einzufahren. Dies gelang Kim Gutsche auch! Sie schlug einen Hit ins Infield, wodurch Isabel Meeder nach Hause laufen konnte und wir das Spiel beendeten!

So endetet das Spiel mit 10:11 und sehr viel Adrenalin. Dies hätten wir nicht geschafft, wenn Isabel Meeder und Kim Gutsche nicht so spontan eingesprungen wären. Vielen Dank Ihr beiden!

KNS2: 1|0|0|5|1|2|1
69SIS: 3|0|2|0|4|0|2

Spiel 2:
Das zweite Spiel verlief nicht ganz so gut wie erhofft. Leider fiel Daniela Gorny in diesem Spiel komplett aus und so waren wir wieder nur genau 9 Spieler, da Mandy Spiller nur für das erste Spiel gekommen war. Catcherin war wieder Tessa Kremer und Pitcherin Isabel Meeder.

Die ersten beiden Innings liefen gut für uns. Noch war die Konzentration da und wir erzielten ein paar schöne Hits. Im zweiten Inning gelang es uns sogar ein Double Play zu spielen, als ein Hit der Knights direkt auf Pitcherin Isabel zuflog.

In den folgenden Innings ließ die Konzentration allerdings stark nach und es wurden viele Fehler gemacht. So konnten die Knights mehrere Runs erzielen.

Am Ende erlagen wir den Gegnern mit 16:8 nach dem fünften Inning.