Lüneburg erneut gesweept

Um den 6.Platz in der 2.Bundesliga Nord zu sichern, waren Siege gegen die letztplatzierte Mannschaft Lüneburg Woodlarks nötig. Bereits letzte Woche bewiesen die 69’ers, dass sie das Siegen noch nicht verlernt hatten, als sie zwei Siege aus Lüneburg entführten.
Unter der Woche und Nachts hatte es stark geregnet. Man traf sich extra eine Stunde vorher, um die Dugouts im Alligators Ballpark vom darin stehenden Wasser zu befreien.
Vor eine tollen Kulisse starteten die Holmer furios. Während Max Müller auf dem Mound die Lüneburger nicht zur Entfaltung kommen ließ, entwickelte die Holmer Offensive sofort Druck auf Pitcher H. Bergmann. 7 Runs waren ein beruhigender Vorsprung. Am Ende siegte Holm nach nur 1.45 mit 12-0. Müller gab nur einen Hit ab, bei 9 Strikeout, 1 BB und einem HP.
Im zweiten Spiel wurde es auf den Rängen noch voller. Frank Schwab startete als Pitcher, fand aber leider nicht zu seinem Spiel. Nach bereits 7 Battern musste Coach Opitz den Gameplan umwerfen. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 4 Runs drin und 2 Batter on Base, bei nur einem Aus. Kilic übernahm bereits nach 7 Battern, konnte aber nicht verhindern, dass insgesamt 6 Runs reinkamen.
Der Schuß vor den Bug erinnerte alle daran, dass in dieser Liga nichts selbstverständlich ist. Man muss sich Siege hart erarbeiten. Das taten die 69’ers von nun an auch. Kilic mit guter Performance auf dem Mound und die ab dann fehlerlose Defensive ließen keinen weiteren Run zu. Die Offensive legte eine Schippe drauf und konnte im dritten Inning das Spiel ausgleichen. In den folgenden Innings konnten dann noch 3 weitere Runs für den Sieg erzielt werden. Das ganze war sehr davon begünstigt, dass die Woodlarks wohl keine Alternative für Ihren Pitcher hatten. 11 BB sind dann doch einfach zu viel.

Schöne Momentaufnahme: Mit einer Bilanz von 5-11 steht man momentan auf Tabellenplatz 5 noch vor den Hamburg Knights (4-10), wobei man berücksichtigen muss, dass diese noch nicht gegen die Woodlarks gespielt haben.

 

 

R H E
Holm Westend 69’ers 12 12 0 10 Run Rule nach 7 Innings
Lüneburg Woodlarks 0 1 3 W. Max Müller
L: H.Bergmann

 

Holm Westend 69’ers (4-11)
Priem 3-5, 2B, 2 RBI, R
Ahlemann 1-4, 2 RBI
Müller 7 IP, 9 K, 1 BB, 1 HP, 1 H, 0 R

 

Lüneburg Woodlarks (1-10)
Lückhoff 1-3, 2B
Stober 0-3, BB, SB
Lückhoff 6 IP, 3 K, 4 BB, 2 HP, 12 H, 12 R (6 ER)

 

 

R H E
Holm Westend 69’ers 9 7 3 W: Marvin Kilic
Lüneburg Woodlarks 6 5 2 L: S.Lückhoff

 

Holm Westend 69’ers (5-11)
Priem 2-3, RBI, R, BB, SB
Ahlemann 1-3, BB, 2 RBI, 2R
Kilic 6.2 IP, 8 K, 2 BB, 1 HP, 4 H, 0 R, 2-3, 3 RBI, 2B

 

Lüneburg Woodlarks (1-11)
Mücke 1-2, BB, R, HP, 2SB, 1CS
M.Bergmann 1-4, 2 RBI
Lückhoff 6 IP, 5 K, 11 BB, 7 H, 9 R (8 ER), 2-3, 2B, 2 RBI, R