Summercamp 2017: Ein voller Erfolg

Summercamp 2017: Ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende waren 15 Kids beim diesjährigen Summercamp. Die beiden Nachwuchscoaches Matthias Kruse (Jugend) und Matthias Fröse (Schüler) haben sich viele Gedanken im Vorwege gemacht, wie sie die Rasselbande am Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 13 Uhr beschäftigt bekommen sollten.

Als erstes haben sie dann mal den Athletic-Coach Daniel Mossler gefragt, der die Erwachenen-Teams im Winter begleitet, ob er die Nachwuchs-Baseballer für die Aufwärmphase betreut. Daniel hatte direkt zugesagt. Sein Training ist bei der Damen und Herren gefürchtet, weil es wirklich anstrengend ist, aber die Kids hatten eine Menge Spaß und konnten sich mal so richtig verausgaben. Danach hieß es dann Werfen, Schlagen, Fangen und Laufen.

Die 15 Teilnehmer und Coaches hatten eine Menge Spaß zusammen.

In kleinen Gruppen verteilten sich die Teilnehmer auf das Kleinfeld vor dem Waldstadion, in und um den Schlagkäfig und natürlich im Ballpark. Hierfür hatten die beiden Coaches die Unterstützung von Markus Wittke, Benjamin Köhler, Sonja Barz und Maybritt Sörensen, sodass die Kids eine optimale Betreuung hatten, um die viele Fertigkeiten des Baseballs zu erlernen.

In den Pausen kümmerte sich unsere Catering-Queen Petra Steiff und unsere Stellvertretende Abteilungsleiterin Anette Wille um das leibliche Wohl der Teilnehmer und Coaches. Denn das Training verlangt den Kurzen auch einiges ab, sodass der Energiehaushalt mit Getränken, Snacks und einer ordentlichen Portion Spaghetti zum Mittag aufgefüllt wurde.

Als Erinnerung erhielten alle Teilnehmer ein Camp-T-Shirt, mit dem sie am Sonntag stolz neben ihren Eltern auf der Tribüne saßen und ihnen beim Spiel der Damen erklärten, was sie denn alles so gelernt haben.

Das Fazit des Wochenendes: Die Kids und Coaches hatten eine Menge Spaß. Strahlende Kinderaugen waren am Sonntag zu sehen, aber auch der eine oder andere Muskelkater war den Kids anzusehen. Und die Tomatensoße zu den Spaghetti ist optimierungsfähig 😉

Wir sagen danke bei allen Teilnehmern, Coaches, Bertreuern und dem Catering-Team und nehmen uns definitiv vor, solche Camps öfter zu veranstalten. Was man im Sommer macht, kann man im Herbst ja vielleicht nochmal wiederholen 😉 Folgt uns auf Facebook oder schaut ab und zu auf unserer Website vorbei, wir informieren euch, wenn wir einen Termin haben.

Bis dahin, freuen wir uns auf jedes Gesicht, dass uns bei unseren Trainingseinheiten besucht, um unseren Sport kennen zu lernen. Sporklamotten an, am besten Stollenschuhe einpacken, Lust und Laune dazu und einfach vorbeikommen und mitmachen! Mehr braucht ihr erstmal nicht.

Ein Lied für Pfingsten

Ein Lied für Pfingsten

„Holm ist nur einmal im Jahr“

Oft genug ist dieser Satz während Pfingsten gefallen. Tatjana hat Ihre Beziehungen spielen lassen und uns einen Song zum Geschenk gemacht. Den wird es jetzt wohl häufiger in Holm zu hören geben.

Refrain:
Das ganze Jahr freuen wir uns darauf,
Mannschaften kommen nach Holm zu Hauf‘.
Wir lachen und saufen für wahr:
Scheiß drauf, scheiß drauf – Holm ist nur einmal im Jahr.

Wir sind Catcher, Pitcher und Batter,
spielen Baseball bei jedem Wetter.
Beim Holmer Turnier ist unser Streben,
viele Freunde zu finden für das ganze Leben.
Ob Sieger, Verlierer zählt nimmer,
am Ende sind wir alle Gewinner.

Das ganze Jahr freuen wir uns darauf,
Mannschaften kommen nach Holm zu Hauf‘.
Wir lachen und saufen für wahr:
Scheiß drauf, scheiß drauf – Holm ist nur einmal im Jahr.

Beim Baseball wird es lustig und heiter,
es spielen und grölen Männer und Weiber.
Verkleidet als Wärter, Bibo oder Schwein,
nüchtern geht heute keiner mehr heim.

Pizza, Burger, Bier bis zum Exzess,
und torkeln, und schaukeln bis uns die Sprache verlässt.

Das ganze Jahr freuen wir uns darauf,
Mannschaften kommen nach Holm zu Hauf‘.
Wir lachen und saufen für wahr:
Scheiß drauf, scheiß drauf – Holm ist nur einmal im Jahr.

Pfingsten ist für uns das Fest aller Feste,
jährlich für uns und unsere tollen Gäste.

Holm ist nur einmal im Jahr (2x)

Das ganze Jahr freuen wir uns darauf,
Mannschaften kommen nach Holm zu Hauf‘.
Wir lachen und saufen für wahr:
Scheiß drauf, scheiß drauf – Holm ist nur einmal im Jahr. (2x)

Scheiß drauf!

Holm ist nur einmal im Jahr

von Westend 69'ers | Pfingsten 2017

Immer auf dem aktuellen Stand: Aus- und Weiterbildung ist ein wichtiger Faktor

Immer auf dem aktuellen Stand: Aus- und Weiterbildung ist ein wichtiger Faktor

Während sich die Mannschaften in den Vorbereitungen für die kommende Saison befinden, geht für einige 69’ers die Lehrgangssaison zu Ende.

DBV-Convention

Bereits im Januar haben wir eine Delegation an Coaches zur Baseball-Convention des Deutschen Baseballverbands nach Paderborn entsendet. Vom 13. bis 15. Januar wurden Christian Opitz (Head Coach H1), Jonatahan Otto (Head Coach Junioren & Assistant Coach H1), André Schriever (Assistant Coach Juniroen & Abteilungsleiter) sowie Matthias Kruse (Head Coach Jugend) im Ahorn-Sportpark von nationalen und internationalen Coaches in den verschiedensten Bereichen geschult.

Die Speaker der DBV-Convention 2017:

Tom O’Connell:
President der International Sports Group, Board Member in der American Baseball Coaches Association und Pitching Coach an der St. Francis High School

Derek Johnson:
Pitching Coach der Milwaukee Brewers

André Lachance:
Coach der kanadischen Damen-Baseball-Nationalmannschaft

Martin Helmig:
Chef-Bundestrainer der deutschen Herren-Baseball-Nationalmannschaft

Ulli Wermuth:
Coach der des amtierenden Deutschen Meisters, Mainz Athletics, und Koordinator und Chefcoach der Rhein-Main Baseball Academy (RMBA), Talentbeobachter für die Major League Baseball in Europa

Troy Williams:
Pitching-Coach der deutschen Herren-Baseball-Nationalmannschaft, Talentbeobachter für die New York Yankees

Christopher Howard:
Bundesliga-Spieler der Regensburg Legionäre, Spieler der Herren-Baseball-Nationalmannschaft, Leiter der Baseball-Academy der München-Haar Disciples, Betreuer der U23-Nationalmmanschaft

Auf dem Stundenplan standen diverse Offense- und Defense-Themen, aber auch Themen zur Weiterentwicklung von Marketingkonzepten in Vereinen oder sogar Beispiele von Strukturänderungen, um Baseball für Jugendliche noch interessanter zu machen („Baseball Canada’s Long Term Athletic Development“).

Es wurden wieder viele neue Erkenntnisse gesammelt, die bereits seit Januar in den Trainingseinheiten aller 69’ers-Mannschaften umgesetzt werden.

Matthias Kruse hat zusätzlich zur DBV Convention an einer Fortbildung zum Erhalt seiner Scorer-A-Lizenz teilgenommen.

Große Freude bei den 69’ers-Coaches beim Wiedersehen mit ISG President und ehem. Envoy Coach Tom O’Connell bei der DBV Convention 2017.

Umpire-Lehrgang

Bereits im Februar ging es dann für weitere vier 69’ers zu einem Umpire-Lehrgang, der sich über zwei Wochenenden (04./05. u. 18./19. Februar 2017) erstreckte.

An beiden Lehrgangswochenenden wurden die Grundregeln des Baseballs gepaukt. In diverse Praxiseinheiten wurden die potentiell neuen Schiedsrichter (Umpire) darauf vorbereitet, ein Spiel zu leiten und welche Zeichen und Rufe vom Umpire durchgeführt werden müssen.

Am Sonntag des zweiten Lehrgangswochenendes wurde dann eine Prüfung über die gelernten Inhalte geschrieben. Wir können mit Benjamin Kwapil, Marvin Kilic und Frederic Ibs drei neue Umpire in unseren Reihen begrüßen, die die Prüfung erfolgreich bestanden haben. André Schriever konnte ebenfalls mit der Teilnahme am zweiten Wochenende und der bestanden Prüfung seine Lizenz verlängern.

Abteilungsleiter André Schriever gratuliert den 69’ers-Spielern zur bestandenen Umpire-Prüfung.

Scorer-Lehrgang

Als Abschluss der Lehrgangssaison entsendeten die Holm Westend 69’ers noch weitere zwei Spieler zum Scorer-Lehrgang, der sich im März ebenfalls über zwei Wochenende (12. u. 25./26. März 2017) erstreckte.

Beim Scorer-Lehrgang erfahren die Teilnehmer, wie man die Spielzüge eines Baseball-Spiels schriftlich festhält. Auf den Spielberichten (Scoresheet) werden alle Aktionen, die während eines Spiels stattfinden akribisch notiert. Hieraus lässt sich später das ganze Spiel rekonstruieren und auswerten. Anhand des Spiel 5 der Deutschen Meisterschaft 2016 lernten die Teilnehmer, wie man all die Kürzel zu Papier bringt.

Am zweiten Wochenende wurden das erlernte nochmal deutlich vertieft, bevor es mit einem einstündigen Theorietest und einem zweistündigen Spiel als Praxisprüfung in die Lernkontrolle ging. Auch hier konnten beide Teilnehmer die Prüfung bestehen, sodass wir Oliver Ahlemann und André Schriever als neue Scorer begrüßen können.

André Schriever und Oliver Ahlemann beim Scorer-Lehrgang 2017

Die Saison kann kommen! Spring-Workinggame 2017

Die Saison kann kommen! Spring-Workinggame 2017

Der Frühling ist endlich im Norden angekommen! Bei Sonnenschein und 15 Grad trafen sich am Samstagmorgen bis zu 30 Helfer aus den Reihen der 69’ers um den heimischen Ballpark für die kommende Saison fit zu machen.

  • Das Gerätehaus wurde einem Frühjahrsputz unterzogen
  • die Runlines begradigt und gesäubert
  • die Dugouts hergerichtet und mit Regalen ausgestattet
  • die Tribüne gereinigt
  • der Scorer-Unterstand vorbereitet
  • Laub geharkt
  • Gebüsche beschnitten
  • der Batting-Cage hergerichtet und Netze gespannt
  • Reparaturen durchgeführt, wo es nötig war
  • und vieles mehr

Vielen Dank an die kleinen und großen Helfer, die Ihren eigenen Garten für ein paar Stunden verlassen haben. Mit so vielen motivierten Leuten bringt das richtig Spaß und man schafft viel!

Am Sonntag dann ab nach Elmshorn um deren Platz ebenfalls herzurichten. Was heisst deren…die 1.Herren bestreiten nun im dritten Jahr in Folge ihre Heimspiele auf dem Platz der Elmshorn Alligators an der Kaltenweide. Dieses Jahr sogar 2.Bundesliga!

 

 

Training im Winter

Training im Winter

Auch wenn die Baseballer “Boys of Summer” genannt werden, sind sie im Winter nicht beschäftigungslos. Hier werden die athletischen, technischen und taktischen Grundlagen für die kommende Saison gelegt.

Während der Saison von Mai bis September hat man kaum Zeit kraftraubende Trainingseinheiten zu gestalten. Fast jedes Wochenende gibt es 2 Spiele hintereinander. Das bedeutet einmal 9 und einmal 7 Innings, so verbringt man den ganzen Tag auf dem Platz! Daher liegt in der Saison der Fokus des Trainings auf Regeneration und der Feinabstimmung im Team

Um 6 bis 8 Stunden Baseball zu überstehen, sind körperliche sowie mentale Kondition absolute Voraussetzung für den Erfolg. Dafür schindet Athletik-Coach Daniel alle Baseballer in der Halle. Mobilität, Kraft, Ausdauer – hierbei kommt jeder ins Schwitzen!

Aber auch die Technik wird trainiert. Es gehört viel Übung und Erfahrung dazu, die Flugkurve eines mit bis zu 145 km/h schnell geworfenen Balles richtig zu beurteilen und mit einer Holzkeule so zu treffen, dass der Ball genau in die Lücken der Verteidigung fliegt. Oder sich zu einem geschlagenen Ball, der noch viel schneller ist als der geworfene, so zu positionieren, dass man ihn mit seinem Handschuh aufnehmen kann und schnellstmöglich und genau zu seinem Mitspieler wirft.

Ein spezielles Training erfahren auch unsere Pitcher. Das sind die Werfer, die versuchen, den Ball den gegnerischen Schlagmännern so zuzuwerfen, dass diese den Ball nicht oder schlecht treffen. Versuchen Sie doch mal aus 18,5 Meter Entfernung mit einem Ball ein Ziel von der Größe eines DIN A3 Blattes zu treffen! Und dass 100 Mal in einem Spiel!

Diese Vielfalt an Fähigkeiten ist es, die Baseball so einzigartig macht. Ausdauer und Schnelligkeit, gutes Reaktionsvermögen, Konzentration, Explosivität, Kraft und Feinmotorik.

Auch wenn man am Schlag alleine der gesamten gegnerischen Mannschaft gegenübersteht, kann man nur als Team erfolgreich sein. Jeder für jeden!

Tatsächlich gibt es im Baseball sogar sogenannte Opfer-Schläge (sacrifice)! Man opfert sich selber, damit das Team erfolgreich ist.

Baseball hat noch hat noch viel mehr zu bieten. Taktik, Statistik und eine über 150 Jahre alte  gut dokumentierte Historie.

Es gibt also viel zu trainieren, auch wenn nicht gerade Sommer ist.

Ehrungen von der Gemeinde

Ehrungen von der Gemeinde

Bürgermeister Rißler lud am 8.Januar zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Hier wurden die Leistungen der Gemeindemitglieder geehrt. Auch dieses Jahre fanden einige Baseballer Erwähnung.

Zum einen gab es individuelle Ehrungen für Tom Röttger, Marc Wanke und Marvin Kilic. Diese drei schafften es in das jeweilige Auswahlteam ihrer Altersklasse und nahmen so an den Landespokalen teil.

Als Mannschaft wurde die Baseball Jugend geehrt, die in der Jugendliga die Vizemeisterschaft sicherten.

Ebenfalls geehrt wurde die 1.Herren, die mit dem Klassenerhalt der Regionalliga und einer Ligareform den Sprung für 2017 in die 2.Bundesliga geschafft haben uns somit in der neuen Saison so hoch wie noch nie zuvor in der Geschichte der 69’ers spielen.

Wir bedanken uns sehr für die Unterstützung der Gemeinde und die Anerkennung unserer Arbeit.