69’ers Sisters vs. Hamburg Knights 2 (Spielbericht vom 23.04.2017)

69’ers Sisters vs. Hamburg Knights 2 (Spielbericht vom 23.04.2017)

Erster Spieltag der Saison 2017 – Westend 69’ers zu Gast bei den Knights II

Am 23.04.2017 fand das erste Verbandsligaspiel Softball der Saison 2017 bei den Knights II statt. Bei teilweise starkem Wind, leichtem Regen und Temperaturen um die 7 – 8 °C zeigte sich das Wetter leider nicht von seiner besten Seite. Auf Holmer Seite musste man das erste Spiel zunächst mit 8 Spielerinnen beginnen. Dies bedeutete eine „Lücke“ im Outfield sowie ein automatisches „Aus“ der Position 9 auf der Line-up.

Obgleich die 9. Spielerin im zweiten Inning dazu stieß und man nun auch auf Holmer Seite vollständig war, gelang es nicht, den spielstarken Knights das Wasser zu reichen. Aufgrund diverser Fehler in der Defense und einer 5-Run-Rule, folgten schnelle Wechsel und die Knights gewannen die erste Partie im 4. Inning nach mercy-rule mit 15:5.

Das zweite Spiel begann aus Sicht der Holmerinnen deutlich besser. So wurden weniger Fehler als im ersten Spiel begangen und im 6. Inning gab es dann einen Gleichstand von 10:10.

Aufgrund eines Hagelschauers wurde das Spiel dann kurzzeitig unterbrochen. Als sich die Sonne wieder zeigte, ging es für die Holmerinnen zurück in die Defense. Am Schlag war der schwedische Neuzugang bei den Knights. Ihr gelang es einen Homerun-inside-the-park bei vollbesetzten Bases zu erzielen. Dies sollte das vorzeitige Ende des Spieles darstellen. Den Holmerinnen gelang es im folgenden Inning nicht mehr, diese Punkte aufzuholen, sodass auch das zweite Spiel mit 15:10 an die Knights abgegeben werden musste.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Matze K. und Sascha B. bedanken, die in die Rolle der Coaches schlüpften und immer wieder versuchten, uns zurück ins Spiel zu bringen.

Unser Dank gilt auch unseren Fans, die bei diesem Wetter den Weg auf die Tribüne fanden.

Das nächste Spiel findet bereits am Sonntag, den 30.04.2017 bei den Hamburg Wildcats (Vogt-Cordes-Damm, 22453 Hamburg) statt. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand!

69’ers Sisters vs. Hamburg Knights 2 (Spielbericht vom 12.06.2016)

Die 69’ers Damen begrüßten am Sonntag im Holm bei regnerischem kaltem Wetter den stärksten Gegner, die Knights.

Mit einem Kader von 14 Spielerrinnen waren die Damen vollständig vertreten. Sonja startete mit starkem pitching im 1. Spiel auf Dani und im 1.Inning konnte die Defense von den 69’ers mit fly outs und strike outs den Wechsel mit nur 2 runs erlangen. In der offense konnten die Damen aufholen durch gute hits und starkes Baserunning. Leider konnten die Knights 2 in den nächsten Innings mehr runs machen und gewannen das Spiel im 7. Inning deutlich mit 14:4.

Das zweite Spiel startete Isabel das Pitching auf Dani und zeigte ebenso starke Leistung wie Sonja. In der defense zeigten die Sisters starke Innings wie das 2. und 3., wo sie keinen run durchließen, jedoch passierten auch einige Fehler, wo die Knights 2 viele Läufer nach Hause bringen konnten. Außerdem gab es wieder die 5 run rule, die für ein paar Wechsel sorgte. Auch Karlas erster Einsatz als Short Stop war lobenswert und so gelang es ihr ein paar Läufer auszumachen. Nach dem vierten Inning kam Tessa noch ins Spiel, die im Left Field vom nassen Rasen überrascht wurde und somit souverän den Ball aus dem liegen ins Infield brachte.

Trotz viel Spaß und guten Plays unterlagen nach dem 6. Inning die Sisters den Knights mit 12:5.

69’ers Sisters @ Hamburg Knights 4 (Spielbericht 5.6.2016)

69’ers Sisters @ Hamburg Knights 4 (Spielbericht 5.6.2016)

Heute heißt es 26 °C und Sonne satt.
Trotz des warmen Wetters, waren beide Teams bis zum Schluss des Spieltages am Ball.
Im ersten Spiel ist Pia Hitzemann starting Pitcherin.
Im ersten Inning legten die Sisters schon 5 Punkte vor, dann hieß es Wechsel, denn heute gilt die 5-Run-Rule.
Pia Hitzemann beendete das erste Inning mit 2 Strike Outs.
Die Sisters holten weiterhin Punkte und lagen nach dem 2. Inning 9:0 vorn.
Die Knights kämpften weiter, holten im 3. Inning ihren ersten Punkt. Dann der Wechsel. Die Sisters holen erneut 5 Punkte und die Knights holten zwar einen weiteren Punkt, jedoch endete das Spiel nach der 10-Run-Rule im 4. Inning mit 19:2, nachdem Nina souverän das dritte Out an der 1st Base machte.

Das zweite Spiel war May-Britt Sörensen die starting Pitcherin und zeigte ebenso wie Pia Hitzemann starkes Pitching.
Die Knights schlugen einige Hits und konnten im 2. Inning einen Ausgleich erlangen.
Die Sisters blieben am Ball und holten 5 Punkte im 3. Inning. 10:5 neuer Stand.
Im 3. Inning fand ein Wechsel bei den Sisters statt, denn Pia Hitzemann hatte sich bei einem Fieldingversuch im ersten Spiel am Knie verletzt und konnte nun nicht mehr weiterspielen. Isabel Meeder spielte nun an der 3rd Base.
In diesem Halbinning zeigten die Sisters ein konzentriertes Team und ließen keine Punkte zu.
Im 4. Inning forderte die Hitze ihr erstes und einziges Opfer. Svenja musste raus, nachdem sie ein tolles Baserunning zeigte und nach Hause gestealt war. Doch der Kreislauf machte nicht mehr mit.
Nun noch einmal verteidigen. Es steht 15:5.
Und dann Fly Ball über 2nd Base bei 2 Out. Kim Gutsche fängt den Ball – Ball Game.
Mit einem Endpunktestand von 15:5 gewinnen die Sisters auch das 2. Spiel.

Ein toller Spieltag mit bestem Wetter geht zu Ende, alle Sachen sind eingepackt, der Heimweg angetreten, da kommt ein lang ersehneter wolkenbruch, der auch gut während des Spiels für eine Abkühlung hätte sorgen können. 😀

Die neue Baseball- und Softball-Saison startet

Die neue Baseball- und Softball-Saison startet

Es bleibt abends länger hell. Die Temperaturen steigen langsam. Die Sonne zeigt sich ab und zu. Das alles sind Anzeichen, dass die Baseballsaison schon bald beginnt. Ab Mitte März werden die Baseballer und Softballer wieder auf der Sportanlage zu sehen sein.

Das Wochenende 14./15. März wurde genutzt, um in Eigenarbeit die Schäden von den Stürmen des Herbsts und Winters zu beseitigen. Bei der ersten Begehung musste man feststellen, dass der Ballfangzaun den Witterungen nicht ganz standgehalten hat. Des Weiteren wurde der Batting Cage (Schlagkäfig) modernisiert, für den wir uns bereits im vergangenen Jahr eine Ballwurfmaschine aus den USA importiert haben.

Auch die Saisonvorbereitungen liegen bereits mit durchwachsenen Ergebnissen hinter uns. Allem voran haben sich die Herren 1 auf die Reise begeben und waren zu Gast in Bremen, Minden und zweimal in Elmshorn, wo man auf dem heimischen Platz gegen die Elmshorn Alligators und Lüneburg Woodlarks spielte. Aber auch die Damen und Herren 2 starteten mit einem Vorbereitungsturnier in Minden ins diesjährige Springtraining.

Nun ist es soweit und wir stehen vor dem Saison-Eröffnungswochenende!

Sisters_2013a

Die Saison 2015 eröffnen am Samstag, 18. April 2015, um 13 Uhr, unsere Damen im Holmer Ballpark. Mit den Hamburg Knights II treffen sie gleich auf den Meister der vergangenen Saison. In vier Begegnungen mussten sie sich in 2014 dreimal geschlagen geben. Während die Knights in allen Spielen 33 Punkte erzielten, schafften unsere Damen es lediglich 13 Punkte mit nach Hause zu bringen. Aufgrund der kleinen Liga von nur vier Teams, treffen die Damen im Laufe der Saison noch drei weitere Male auf diesen Gegner und trotzdem, sollten die Damen von Beginn an Vollgas geben, wenn Sie am Ende der Saison an die Bundesligatür klopfen wollen. Aber nicht nur die Knights II können den Damen gefährlich werden, denn auch gegen die Hamburg Knights III und die Hamburg Wildcats verlor man in der letzten Saison jeweils eines von vier Spielen. Dies sollten die Damen in diesem Jahr tunlichst vermeiden, wenn man an den Knights II vorbei will.

Weiterlesen!