Spannender Spieltag auf Augenhöhe

Letztes Jahr noch das Maß aller Dinge in der 2BL Nord, haben die Kieler dieses Jahr vor allem mit vielen Verletzten zu kämpfen. So auch dieses Wochenende beim ersten Aufeinandertreffen der Holmer und Kieler in der Saison 2019. So entwickelten sich 2 sehr knappe und spannende Spiele, in denen jeweils einmal die Kieler sowie die Holmer das bessere Ende auf Ihrer Seite hatten.

Spiel 1 konnte Kiel im letzten Inning drehen, im zweiten Spiel konnte Holm den Vorsprung durchs Ziel bringen.

Damit konnten die 69’ers bisher jedem Gegner mindestens ein Spiel abnehmen und behalten eine positive Bilanz (5-3). Damit teilen Sie sich den Platz mit den Kreisrivalen aus Elmshorn (5-3), mit denen man sich nächstens Wochenende erneut messen wird.

 

Spiel 1

Matthias Kruse gab sein 2019er Debüt auf dem Holmer Mound. Mit Sven-Ole „Svole“ Bush stellten die Kieler ihren derzeit stärksten Pitcher im ersten Spiel auf. Bis zum 4.Inning dominierten beiderseits die Defensiven. Keinem Team gelang das „Big Inning“ und bis auf einzelne Runs kam nicht viel zusammen.

Kruse hadert Top 4 mit der Strike-Zone. Als er – für ihn sehr ungewöhnlich – mehrere Spieler walked, wird er von Müller ersetzt.

Bottom 5 ein kleines Ausrufezeichen der Holmer. Müller, Klinke und Köhler scoren (2-5).

Ein unglücklicher Fehler bringt Button 5 Kiel gleich 2 Runs. Dennoch bleibt Holm mit einem Run vorne.

Im 6. und 7. Inning schwächen sich die Holmer selber. Ahlemann wird wegen angeblichen Meckerns ejected (des Feldes verwiesen), Köhler ein Inning später wegen der Nutzung einer nicht erlaubten Keule (Illegal Batting) des Feldes verwiesen. Dennoch rafft sich das Team auf und erhöht die Führung Bottom 8 um 2 weitere Runs auf 4-7.

Top 9 gelingen schnell die ersten 2 Aus, nur das dritte leider nicht. Ob es nun die Nerven sind, oder einfach Pech, gilt es im Nachgang zu analysieren. Statt des dritten Aus (und dem damit einhergehenden Sieg) leider ein Fehler im Feld, gefolgt von Hits der Gegner sowie Kontrollverlust im Pitching verschaffen den Kielern die nötigen Baserunner, den Ausgleich und schlussendlich auch noch die Führung.

Bottom 9 wäre die Wende noch möglich gewesen. Kiel hatte mittlerweile Bush durch Schmidt ersetzt. Dieser kämpfte ebenso mit der Zone wie die Holmer Pitcher. Nachdem Ohl und Röpke gewalked wurden, gelang es keinem der nächsten 3 Batter auf Seiten der 69’ers den Ausgleich heim zu schlagen.

Der Sieg wurde von den Kielern ausgiebig gefeiert. Der Holmer Frust war aufgrund der ungenutzen Gelegenheit eines Sieges groß.

Spiel 2

Kiel startet stärker in die Partie. 3-1 steht es nach dem ersten Inning. Top 2 können die Kieler noch einmal 2 Runs ihrem Konto hinzufügen. Holm bleibt aber konzentriert und witterst die Chance. Der Kieler Starter Jesse Nowak ist ein alter Bekannter, spielte er letztes Jahr doch noch für Holm. Dieser verliert Bottom 2 immer mehr den Faden. Er walked einen nach dem anderen, bevor Kilic sowie Müller mit RBI Single und Double die Runs reinholen. Am Ende des 2.Innings hat man den Anschluß gefunden und liegt nur noch mit einem Run 5-4 hinten.

Während Kilic immer stärker auftrumpft, haben die Kieler auf dem Mound kaum noch Alternativen. Folgerichtig zermürbt der Holmer Angriff sowohl Radomski als auch Cicekci, indem sie die ungenauen Pitches nicht schlagen. Bottom 4 kommen 2 Runs für die Führung rein. Jeweils ein weiterer Run folgen im 5. sowie 6.Inning.

Kiel kann diesmal nicht antworten, so dass es nicht zum Nachschlagen Bottom 7 kommen muss. Holm gewinnt 5-8.

Elmshorn hat gegen die Knights ebenfalls einen Split geholt und damit genau wie Holm eine 5-3 Bilanz. Somit ist am nächsten Wochenende für Spannung im Revier gesorgt, geht es doch um den 2.Platz hinter den bisher überragenden Hamburg Stealers 2.

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Kiel 1 0 0 1 0 2 0 0 4 8 5 5
69’ers H1 1 0 1 0 3 0 0 2 0 7 5 2

WP: Schmidt LP: Müller

Catcher Koenig, Pitcher Kruse (Müller), 1B O.Ahlemann (Kilic, Müller), 2B Klinke (Wiechman), 3B Köhler (D.Röpke), SS Kilic (Klinke), LF F.Röpke (Ohl), CF D.Röpke (F.Röpke), RF Ohl (E.Ahlemann)

Holm Westend 69’ers
Müller

5.1IP, 7K, 2H, 0ER, 1WP, 4BB

Klinke 1-3, 3RBI, R, BB, SacFly
F.Röbke 2-4, 2RBI, 2B, BB
Team 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Kiel 3 2 0 0 0 0 0 5 4 1
69’ers H1 1 3 0 2 1 1 8 6 5

WP: Marvin Kilic, LP: Radomski

Catcher Röpke, Pitcher Kilic, 1B Müller, 2B Wiechmann, 3B Kruse, SS Klinke, LF Ahlemann, CF Koenig, RF Frels (Ohl)

Westend 69’ers
Müller 2-3, 3RBI, 2B, BB
Koenig 0-2, 3BB, 3R
Kilic 7IP, 4H, 0ER, 9K, 2BB, Complete Game