Christian Opitz ist nominiert für den „UeNa-Trainer des Jahres 2015“

Christian Opitz ist nominiert für den „UeNa-Trainer des Jahres 2015“

DSC_0311Unser Coach, Christian Opitz, ist nominiert für die Wahl zum „UeNa-Coach des Jahres 2015“. Christian ist am 17.02.2010 als Spieler zu den Westend 69’ers gestoßen und spielte in dieser Saison auch für die damalig einzige Herrenmannschaft der Westend 69’ers. Bereits in dieser Saison sah man ihn eher neben dem Feld, als auf dem Feld und schon in der zweiten Saison bei den 69’ers entschied Christian seine aktive Baseballlaufbahn als Spieler gegen die des Coaches einzutauschen. In seiner ersten Saison als Head Coach führte er das Team zum Landesligameister. 2012 entwickelte er den Kader weiter und sorgte somit für den Klassenerhalt in der Verbandsliga. 2013 erreichte er mit dem Team  die Vizemeisterschaft in der Verbandsliga. 2014 gelang ihm der bisher größte Erfolg in der Geschichte der Holm Westend 69’ers: der Aufstieg in die Regionalliga des Deutschen Baseballverbandes. Im letzten Jahr reiste er mit dem Team durch den Nordosten der Republik und hielt auch in der ersten Regionalliga-Saison in einem echten Finale im allerletzten Spiel die Klasse.

Aber nicht nur im Baseball ist Christian Opitz in der Coaches Box zu finden. Auch unsere Softball-Damen führte er in den Jahren 2013, 2014 und 2015 zum Vizemeister in der Verbandsliga. 2014 wurde er mit den Damen Norddeutscher Softballpokalsieger und auch 2015 erreichten die Damen den Vizepokalsieg.

Er ist zweifacher MVP der Abteilung Baseball in den Jahren 2011 & 2014.

Er ist der Motor des sportlichen Erfolgs der Abteilung und hat gemeinsam mit seinen Coach-Teams (bei den Damen Ass. Coach Tobias Koenig und bei den 1. Herren mit Henning Lorenz und Jürgen Tackmann) in den letzten 5 Jahren herausragende Leistungen gebracht.

Nach der Ehrung der 1. Herren als „UeNa-Mannschaft des Jahres 2014“ ist es nun also für uns folgerichtig, dass Christian Opitz der „UeNa-Trainer des Jahres 2015“ wird.

Bitte wählt unseren Coach, Christian Opitz, unter Uetersener Nachrichten!

Für die Abteilungsleitung,

André Schriever

 

69’ers H1 vs. Berlin Roadrunners (Spielbericht 19.09.2015)

69’ers H1 vs. Berlin Roadrunners (Spielbericht 19.09.2015)

Mission Klassenerhalt erfolgreich

Die 1. Herren der Holm Westend 69’ers machten es bis zum finalen Spiel der Regionalliga Nordost 2015 spannend. Da in der vorherigen Partie nur ein Sieg gegen die Berlin Rangers gelang, mussten die Holmer nun im Nachholspiel gegen die Roadrunnes beide Partien gewinnen, um sicher an den Berlin Rangers in der Tabelle vorbeiziehen zu können und den Klassenerhalt in der Regionalliga sportlich zu schaffen.

Wie in den vorhergehenden Spielen war die Defensive recht stark und ließ nicht viel zu. Vor allem das Pitching war überragend. In Spiel 1 gelang Müller ein Shutout. Bei 10 Strikeouts ließ er nur einen einzigen Hit zu. Aber auch in Spiel 2 zeigte Schwab eine starke Leistung vom Mount. 11 Strikeouts sind wahrlich beachtlich.

Diesmal gelang es aber auch in der Offensive Gefahr auszustrahlen und Runs zu erzielen. 7 Hits im ersten Spiel reichten für 7 Runs. Im zweiten Spiel sorgten 10 Hits für 8 Runs.

Somit endet das Abenteuer „Erstmals Regionalliga“ doch noch versöhnlich. Der sportliche Klassenerhalt ist vollbracht und man hat in dieser Saison eine Menge gelernt. An guten Tagen kann man mit allen Mannschaften der Liga mithalten. Man konnte gegen die Flamingos, die Roadrunners, die Rangers und die Wallbreakers siegen, die Kiel Seahawks und die HH Stealers waren jeweils am Rande einer Niederlage.

Die vielen Erfahrungen der abgelaufenen Saison werden sicherlich einen positiven Einfluss auf die neue Saison haben. Roadtrips, Holzkeulen, schnellere Pitcher, Heimspiele auswärts, nichts von alle dem wird nächste Saison neu sein. Die Westend 69’ers sind sowohl spielerisch als auch als Team gewachsen.

Für das vollkommene Glück fehlt nur noch ein – den Regularien des Dachverbandes DBV entsprechender – Ballpark in Holm! Aber auch daran wird gearbeitet!

Weiterlesen!

69’ers Sisters @ Wildcats (Spielbericht 01.08.2015)

69’ers Sisters @ Wildcats (Spielbericht 01.08.2015)

Erneut traten am vergangenen Samstag, den 01.08.2015, bei dem ersten sonnigen Tag der Woche die Westend 69’ers Sisters gegen die Wildcats in Hamburg an. Das erste Spiel startete um 13:00 Uhr und wurde von einem tollen Auftritt von Nachwuchspitchern Karla Hitzemann eingeleitet. Gleich zum Start konnte sie mit Strike Outs für einen erfolgreichen Start der Sisters sorgen. Im dritten Inning wurde Karla von Sonja Barz abgelöst. Aufgrund Sonjas Erfahrung und der damit einhergehenden Schnelligkeit und Präzision beim Pitchen, mussten sich die Wildcats auf ganz andere Pitches am Schlag einstellen. Das erste Spiel konnten die Sisters durch eine tolle Zusammenarbeit von Pitcher und Catcher (Dany Gorny) und den Spielerinnen im In- sowie Outfield nach 1,5 Stunden mit 10:3 für sich gewinnen.

Das zweite Spiel startete bei standhaft gutem Wetter um 15:00 Uhr. Auch hier wollte Coach Christian einer Nachwuchscatcherin die Möglichkeit geben, Ihre Fähigkeiten im Spiel zu testen und auszubauen. Ann-Christin Wendel hielt das gesamte zweite Spiel an der Catcherposition sicher durch. Als Pitcherin trat in diesem Spiel Isabel Meeder auf und konnte sich wie auch am vorherigen Spieltag gut gegen ihre Gegnerin der Wildcats behaupten. In diesem Spiel konnten die Wildcats aufgrund tollen Defense und Offensive Leistungen der Sisters nur 4 Punkt erzielen, was einen Sieg der Westend 69ers mit 16:4 ermöglichte.

Vielen Dank an unsere Coaches Christian und Tobi, die uns erneut super unterstützt haben!
Es war ein erfolgreicher Spieltag – bei guter Laune und gutem Wetter!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen