Vorsaison: Auftaktturnier des 69’ers Nachwuchses in Lütjensee:

Vorsaison: Auftaktturnier des 69’ers Nachwuchses in Lütjensee:

Am Samstag, den 22. Februar war frühes Aufstehen angesagt, wollte man doch zu den Lütjensee Lakers zum Turnier aufbrechen. Insgesamt waren acht Mannschaften (Jahrgang 2006 und jünger) am Start. Neben einigen der üblichen Bekannten aus der letzten Saison, gesellten sich noch Mannschaften aus Berlin (Roadrunners), Kiel (Seahawks) und Rostock (Bucaneros) dazu. Im Vordergrund des Turniers stand neben dem Spaß am Spiel, auch die Mitnahme von Impulsen für die bevorstehende Saison. Letztendlich war die Auslosung der beiden Gruppen unerheblich, auch wenn die 69’ers zusammen mit den Lakers I, Stealers und den Roadrunners in der spielerisch zunächst deutlich anspruchsvolleren Gruppe landeten. Insgesamt konnte man unter den gegebenen Rahmenbedingungen mit einem 6. Platz zufrieden sein, zumal nicht alle Mannschaften gegeneinander antraten und einige Spiele für die 69’ers sehr spannend und eng verliefen. Den zahlreichen Zuschauern wurden viele schöne Highlights von unseren Nachwuchs Baseballern geboten. Anbei ein kurzer Blick auf unsere Schützlinge des Tages:

Unsere Spieler im Überblick:

  • Joshua sorgte immer wieder für spannende Momente im Turnier. So leitete er, neben weiteren schönen Aktionen u.a. im Spiel gegen die Berlin Roadrunners, ein hervorragendes Double Play ein.
  • Kuba glänzte in einigen hervorragenden Plays in der Defensive. Neben weiteren schönen Aktionen konnte er im Spiel gegen die Stealers mit einem gefangenen Flyball und anschließenden Wurf zur ersten Base für ein wichtiges Doubleplay sorgen.
  • Luis wurde seiner Rolle als einer der führenden Spieler auf der ersten Base mehr als gerecht. So waren bei vielen seiner gefangenen Bälle schöne Highlights für die Zuschauer dabei.
  • Mathis sorgte u.a. im Spiel gegen Kiel mit einem hervorragenden Catch eines hart geschlagenen Balls und anschließendem Wurf zur zweiten Base für ein erzwungenes und wichtiges Out.
  • Nuka konnte die Zuschauer oftmals mit schönen Hits und sehr gutem Baserunning begeistern. Auch in der Defensive waren schöne Aktionen dabei.
  • Simon G. überzeugte vor allem durch schnelle Runs zur ersten Base. Im Spiel gegen die Gastgeber konnte er gleich zwei seiner Teamkollegen „nach Hause“ holen und damit für wichtige Punkte sorgen.
  • Simon H. konnte im Verlauf des gesamten Turniers mit seiner sehr soliden Schlagtechnik und schönen Würfen überzeugen. Auch in schwierigen Situationen bewahrte er stets die Ruhe.
  • Zoe behielt immer den Überblick und überzeugte u.a. im Spiel gegen Rostock mit einem hervorragend geschlagenen Ball zum Rightfield, welcher die Grundlage zum späteren Sieg in dieser Begegnung legte.

Letztendlich durchsetzen konnten sich die Berlin Roadrunners, die die Gastgeber auf den zweiten Platz verwiesen. Sie zeigten im Verlauf des gesamten Turniers stets Spiele auf sehr hohem Niveau und sicherten sich damit mehr als verdient den ersten Platz. Unsere herzlichsten Glückwünsche!

Epilog

Ein spezieller Dank geht neben den engagierten Trainern Benny und Matze auch noch an unsere Gastgeber, die mit einer sehr guten Organisation des Turniers die Grundlage für interessante sportliche Begegnungen legten. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Saison und natürlich im nächsten Jahr.

S/HBV Sportausschuss in Holm

S/HBV Sportausschuss in Holm

17.11.2019
12:00-17:00 Uhr
Tagungsort:
Vereinshaus in Holm – Am Sportzentrum 1, 25488 Holm
Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung
TOP 3 Bericht Leitung Spielbetrieb Vorbereitung
TOP 4 Bericht Leitung Spielbetrieb Nachbereitung
TOP 5 Aussprache und Abstimmung über Anträge zur DVO
a) Softball (alle Altersklassen) ab ca. 12:45 Uhr
b) Baseball Nachwuchs ab ca. 13:30 Uhr
c) Baseball Senioren ab ca. 14:30 Uhr
TOP 6 Verschiedenes
TOP 7 Verabschiedung
Die geplanten Zeiten für die Abstimmung der Anträge zur DVO 2020 sind von Anzahl und Umfang der jeweiligen Anträge abhängig.

Schenefeld im Baseballfieber – die 69ers mittendrin!

Schenefeld im Baseballfieber – die 69ers mittendrin!

Schenefeld im Baseballfieber – die 69ers mittendrin!

Ja ihr lest richtig, die Sommerferien begannen für viele Kinder und Jugendliche gleich mit einem ersten großen Baseball-Highlight im Nachwuchs Bereich.

Gemeinsam mit über 25 Coaches aus Texas, U.S.A. trainierten in dem von der Josua Gemeinde in Schenefeld ausgerichteten Baseballcamp mehr als 100 Schüler in der Altersgruppe von 8 bis 12 Jahren und über 40 Jugendliche bis 18 Jahre über eine Woche intensiv Baseball. Sprachlich und technisch wurden sie vor Ort durch sogenannte Team Buddies aus der Gemeinde selbst sowie einigen tatkräftigen 69ers und dem Hamburger Baseball Verband unterstützt.

Im Vordergrund des Camps standen christliche Werte wie die Entwicklung von Teamgeist, Respekt, Zusammenhalt und natürlich viel Spaß und Motivation. In diesem Jahr zeigten die 69ers Schüler in der Vormittags- Altersgruppe bis 12 Jahre mit gleich neun Schülerinnen und Schüler eine starke Präsenz im Camp. Bei überwiegend gutem Baseball Wetter wurden unsere Nachwuchstalente bestehend aus Joshi, Luis, Mia, Nuka, Reena, Simon G., Simon H., Tim und Zoe in die verschiedenen Teams unter Leitung der Texaner gemeinsam mit vielen Baseball-Neulingen und einigen Hamburg Knights aufgeteilt.

Schon am ersten Tag hieß es gleich nach einigen Trainingseinheiten „play ball“. Dabei konnten viele unserer Schützlinge ihr bereits erlerntes Baseballwissen mit Unterstützung der Texaner im Spiel anwenden und auch an die zahlreichen Neulinge weitergeben. Neben starken Hits und einigen Paradeleistungen einiger 69ers in der Defensive gab es auch erwähnenswerte Kuriositäten. Hervorzuheben ist hier u.a. ein von Zoe (Mannschaft der A´s) schön getroffener Ball, der sogleich von Bruder Simon (Mannschaft der Pirates) in der Luft gefangen wurde und damit zu einem „Out“ führte. Auch Reena versuchte vergeblich ihren Bruder am Home plate zu stoppen.

Schlussendlich konnten sich im Rahmen eines Turniers bei den Schülern die Diamondbacks gegen die A`s knapp mit 9:8 walk-off durchsetzen. Simon Grage erhielt zudem den “Fair Play Preis“ für sein vorbildliches Verhalten während der gesamten Camp Woche.

Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Mannschaften!

Neben der Teilnahme unserer Schüler sind noch einige weitere Aspekte hervorzuheben: Vier unserer talentierten Jugendlichen nahmen nachmittags aktiv am Campgeschehen teil und konnten ihr erlerntes Wissen erfolgreich einsetzen: Hagen, Joel, Nils und Samuel. Klasse gemacht, weiter so!

Großen Anklang fand auch das von der Josua Gemeinde gut durchorganisierte allabendliche Rahmenprogramm, welches neben der Vermittlung christlicher Werte auch durch ein Freundschaftsspiel der Texaner gegen eine Auswahl der 69ers mit knappem Sieg für die Gäste sowie einem entspannten BBQ – und Spieleabend geprägt wurde.

Epilog

Ein spezieller Dank für dieses Sommercamp geht an alle beteiligten Texaner, die eine weite Reise extra für dieses Event hinter sich gebracht haben. Des Weiteren danken die 69ers auch Pastor Timo Plutschinski und seiner Gemeinde für die tolle Organisation und das Rahmenprogramm. „Last but not least“ danken wir der Stadt Schenefeld für die Unterstützung bei der Planung und Durchführung.

Das Event fand großen Anklang, und bereits jetzt freuen sich die 69ers auf die erste Sommer-Ferienwoche im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: „Yee-haw– play ball with our friends from Texas!“.

69’ers Schüler vs. Elmshorn Alligators

69’ers Schüler vs. Elmshorn Alligators

„Heimspiel“ in Elmshorn?

 

Ja Ihr lest richtig, wir reisen nach Elmshorn und haben hier auf dem tollen Platz unser Heimspiel gegen die Alligators. Strahlender Sonnenschein, im Hintergrund läuft gerade Culture Candala mit „…denn es geht schon von allein…“ und gleich geht’s los. Nur noch knappe 5 Minuten: die letzten Vorbereitungen wie Markierungen erneuern, Ausmessen und Aufbauen der Bases etc. laufen noch.

Es ist das perfekte Wetter zum Baseballspielen und unsere Supertruppe bestehend aus Zoe, Mia, Reena, Simon G., Simon H., Joshi, Luis, Nuka und Leon machen sich langsam warm. Tatkräftig unterstützt werden sie von unserem Coaches-Team, bestehend aus Headcoach Matthias und den beiden Assistant Coaches Benny und Steph.

Hervorzuheben an dem Spieltag ist zunächst der Einsatz von Joshi, der nach einer mehrwöchigen Verletzungspause wieder einsatzbereit war und das Team voll unterstützen konnte. Auf diese Weise konnten letztendlich doch neun Spieler auf dem Platz stehen, da weitere unserer Schüler entweder urlaubs- oder verletzungsbedingt am heutigen Tag nicht antreten konnten.

Alle warten ganz gespannt, dass es endlich losgeht. Ein paar letzte Anweisungen der Coaches und dann heißt es „play ball“!

Im ersten Spiel kamen Luis als Starting Pitcher und Simon H. als Closer zum Einsatz. Beide wurden sehr zuverlässig von Zoe als Catcher unterstützt. Nach anfänglichem Sand im Getriebe im ersten Inning kamen die 69’ers in Fahrt und punkteten gleich mehrfach mit Joshi, Simon G., Simon H. und Nuka. Erwähnenswert im ersten Spiel sind das starke Triple von Simon H. und in der Defensive das schöne Fly Out von Luis, welches weitere Punkte der Alligators verhinderte. Letztendlich konnten sich die Schüler dank einiger sehr gelungener Spielzüge über einen Sieg im ersten Spiel mit 5:2 freuen.

Das zweite Spiel (Coaches Pitch: …Benni, bleib am Ball!) blieb spannend bis zur letzten Minute. Bereits im ersten Inning konnten Mia, Luis, Leon, Zoe, Reena, Simon G., Simon H. und Nuka punkten. Nach ein paar Unaufmerksamkeiten und vereinzelten Schwächen im Defensivbereich im weiteren Spielverlauf überzeugten die Spieler in der Endphase jedoch erneut und errungen durch einen starken Kampfgeist wichtige Punkte, die auch einer durchweg sehr soliden Leistung am Schlag zu verdanken war. So reichte es am Ende zu einem 18:17 Sieg gegen die starken Alligators.

Als Spieler des Tages wurde Simon G. gekürt.

Mit einer starken kämpferischen Leistung sicherten sich die 69’ers gleich einen Doppelsieg und konnten sich mit bereits vier Siegen in der Schülerliga auf dem dritten Tabellenplatz behaupten.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft! Weiter so!

1 2 3 4 5 6 7 R
Alligators 1 1 0 2
69’ers 0 4 1 5
1 2 3 4 5 6 7 R
Alligators 3 4 2 4 4 17
69’ers 8 1 3 4 2 18

 

Weitere tolle Bilder zu diesem Schüler- und dem Jugendspiel, findet Ihr bei SR-Fotografie auf Facebook.

69’ers Schüler @ Hamburg Stealers (und doch zu Hause?)

69’ers Schüler @ Hamburg Stealers (und doch zu Hause?)

Am 12. Mai 2019 fand bei kühlem Wind und Sonnenschein das zweite Spiel der Saison 2019, diesmal gegen die Stealers, statt. Dabei war die Ausgangssituation etwas kurios, da die 69‘ers zwar auf heimischem Boden spielten, aber dennoch aufgrund von Platzmangel bei den Stealers als Gäste auftraten. Dies bedeutete, dass sie nicht über das übliche Nachschlagrecht verfügten. Zudem traten die Westend 69‘ers u.a. verletzungsbedingt mit nur 8 statt 9 Spielern an.

Gute Besserung an Tim und Joshi.

Beide Spiele gingen klar an die Stealers. Mit starken Würfen und einigen Steals gewannen sie das erste Spiel 0:9. Für die 69‘ers trat Zoe das erste Mal zum Catchen an und hat ihre Aufgabe gut gemeistert. Für die 69‘ers waren als Pitcher Luis und Simon H. eingesetzt.

Auch das zweite Spiel (Coaches Pitch) ging mit 4:22 an die Stealers. Bei den 69‘ern holten u.a. Louis und Zoe wichtige Punkte. Leider mussten die 69‘ers einige Runs an die Gegenmannschaft durch teilweise ungenaues Zuspiel und vereinzelten Errors im Feld abgeben. Aber es gab auch einige gute Spielzüge, wie das genaue Zuspiel zwischen 1. und 2. Base (Louis, Leon) und zwei Fly Outs (Leon, Simon H.) die vom Publikum bejubelt wurden.

Insgesamt bewiesen 69‘ers als Team viel Biss und blieben bis zum Schluss sehr konzentriert, dabei wurden sie durch die Coaches mental unterstützt.

Auch einen herzlichen Dank an Tim, Steffi und Faxe die zur mentalen Unterstützung des Teams und des Caterings gekommen sind.

Give me 6, give me 9 – 69‘ers go for fight!!!

1 2 3 4 5 6 7 R
69’ers 0 0 0 0 0
Stealers 2 5 2 9

 

1 2 3 4 5 6 7 R
69’ers 1 0 0 2 0 0 1 4
Stealers 6 5 0 5 3 3 22