Ballpark-News

Ballpark-News

In letzter Zeit war es recht ruhig, was Nachrichten und Meldungen von uns anging, aber hinter den Kulissen wird viel geplant, organisiert und gearbeitet.

Auf der Anlage sind nur mit gezieltem Blick Veränderungen zu erkennen, die zurzeit weitestgehend in Eigenleistung, sprich Manpower unser tatkräftigen und sensationellen Mitglieder, bewältigt werden.

U. a. die starken Niederschläge der letzten Tage haben eine Menge Wasser auf den Platz gebracht, sodass wir darauf warten, das es endlich abfließt. Der kalte und gewalzte uhd somi stark verfestigte Boden erschwert dies natürlich.

Die nächsten Arbeiten, die man wieder sehen kann, kommen, wenn der Zaunbauer loslegt. Denn rundum die Spielfläche wird ein Zaun von 2 m bis max. 7m gebaut.

Aber auch Themen, wie die Vorbereitungen des Spielbetriebs 2020, Planung des Pfingstturniers und unseres 30. Jubiläums binden zurzeit einiges an Kapazitäten, die dazu geführt haben, dass es hier etwas ruhig war.

Wir arbeiten tatkräftige daran, dass wir die Anlage bis zum Pfingstturnier fertiggestellt bekommen. Die Erinnerungsmail für das Turnier sollte in den kommenden Tagen bei den Teams ankommen.

Wir freuen uns auf die erste Saison im neuen Ballpark in Holm und versuchen euch wieder auf dem Laufenden zu halten.

Das viele Regenwasser, das zum Teil gefroren ist, erschwert zurzeit die weiteren Arbeiten.
News von der Baustelle

News von der Baustelle

Der riesige Berg Muttererde ist weg. Dafür gibt es noch ein paar kleinere Haufen. Das Outfield ist planiert und das Infield zeichnet sich ab. Der neue Tribünenwall ist angelegt. Das Wetter heute ist ziemlich neblig und ungemütlich. Doch die Arbeiter hält das nicht auf. Chapeau.

News von der Baustelle

News von der Baustelle

Langsam kann man die Form des Feldes erkennen. Das Outfield ist planiert und auch das Infield zeichnet sich langsam ab.

Auch das Material für den Warning Track und so einige Kantsteine liegen bereit, um verbaut zu werden.

Die Hoffnung bleibt, dass Petrus uns noch nicht allzu bald noch kältere Temperaturen liefert.

Viel geschafft, noch mehr vor der Brust!

Viel geschafft, noch mehr vor der Brust!

Auch der zweite Arbeitseinsatz der Westend 69’ers war sehr produktiv.
Wieder haben viele Mitglieder und Freunde Ihre Freizeit geopfert um den Traum zu verwirklichen.
Unsere Dugouts wurden abgerissen. Zäune demontiert.
Das gesamte Spielfeld ist mit Bordsteinlanten eingefasst. Das ist wirklich ein Knochenjob, wenn man nur Spaten und Brechstange hat. Einige Meter haben wir entfernen können!

Kommendes Wochenende geht es weiter:
Der Bauzaun wird geliefert und wir müssen das komplette Gelände einzäunen. Sobald das geschehen ist, können wir auch endlich den alten Zaun abbauen. Der mussste solange stehen bleiben, weil WIldschweine unterwegs sind und die nicht auch das Sportgelände kommen sollen.

Und natürlich die ganzen Bordsteinkanten! Diese Bordsteinkanten….

Samstag, 10.02.2018 ab 10 Uhr geht es weiter!!