Bericht vom Auswärtsspieltag bei der SG Dolphins/Prouds. Es wurde versucht, erneut die Tabellenspitze zurück zu erobern.

V. Schaeven begann als Pitcher, 2 Down Hoppe C, S Zube 1B, Schurz 2B, Rade 3B, Siegner SS, Schaar LF, Ohl CF und Tripke RF.

Das erste Inning begann gleich punktreich für die 69’ers. Siegner und Hoppe begannen mit einem Walk. V. Schaeven ging Strike Out. Ohl gelang ein Hit, während die nächsten Schlagleute erneut durch Walks auf Base kamen. Siegner und Hoppe waren erneut am Schlag und schlugen jeweils einen Single. V. Schaeven und Ohl gingen schließlich aus, indem sie den Ball zum gegnerischen Shortstop geschlagen hatten.
Die 69`ers erzielten 9 Punkte in diesem Halbinning.

Pitcher V. Schaeven begann mit einem Walk, der Runner wurde jedoch beim Versuch die zweite Base zu stehlen von Hoppe ausgeworfen. Die nächsten beiden Schlagleute wurden weiter gewalkt. Nordhausen ging Strike Out bevor Schrader gewalkt und Melsa einen Hit by Pitch bekam. Es waren alle Bases besetzt, dennoch versuchte Mesla die zweite Base zu stealen. Hoppe wirft zu S. Zube an die erste Base und wartet die Reaktion der Runner ab. Der Runner von der dritten Base muss zwangsläufig Richtung Home laufen und wird nach dem Wurf zurück an Home Plate von Hoppe aus getagt.Die SG Dolphins/Prouds erzielten einen Punkt.

Im zweiten Inning wurden wieder viele Balls vom gegnerischen Pitcher geworfen, sodass viele Schlagleute der 69’ers gewalkt wurden. V. Scheaven schlägt den Ball direkt zum ersten Baseman, der nur noch auf die Base treten muss. Ohl ist so heiß auf’s Schlagen, dass er nach einem Ball schlägt der, weit über seinen Kopf ist, dieser fliegt weit nach oben und wird vom dritten Baseman gefangen. Tripke schlägt den Ball kurz ins Feld, der erste Baseman nimmt ihn auf und wirft ihn zur ersten Base, wo der Pitcher bereits wartet. Erneut gehen 7 Punkte an die 69`ers.

Der erste Schlagman im zweiten Inning wird durch Schurz an der ersten Base ausgeworfen. Blume Schlägt einen Hit, Martens bekommt einen Walk. Kühl und Ruß werden durch den Shortstop und Pitcher an der ersten Base Ausgeworfen. Blume konnte Punkten.

Es wurde etwas gewechselt bei den 69’ers, Ohl und Tripke sind raus, dafür kommen M. Zube und de Lukowicz rein. Rade, Siegener und Hoppe kommen durch Error und Walk auf Base. V. Scheaven geht Strike Out. S. Zube schlägt einen weiten Ball ins Leftfield, dieser wird gefangen und zur zweiten Base geworfen. Hoppe ist etwas zu langsam und wird aus gemacht. Inning ist vorbei und erneut ist ein Punkt drin.

Die Dolphins/Prouds legen gleich mit einem Double nach, durch einen WP und den nächsten Schlag kann dieser auch punkten. Der Schlag geht zu Schurz, der den Ball zum ersten Aus an die erste Base wirft. Die nächsten Schlagleute gehen durch den Centerfielder und ersten Baseman Flyout.

Im vierten Inning konnten die 69’ers einige Hits landen, de Lukowicz und Rade haben einen Hit und M. Siegener schlägt einen Homerun! Schaar geht Strike Out, Hoppe Flyout und M. Zube schlägt den Ball zum dritten Baseman und wir an der ersten Base ausgeworfen. Die 69’ers führen mit 21 zu 3 und die Dolphins/Prouds müssen noch nachschlagen.

Blume kommt erneut auf Base, dieses mal durch einen Walk, nach zwei Stolen Bases und einem Error durch Catcher Hoppe kann er auch punkten. Nach einem Strike Out von Martens geht Ruß an den Schlag und schlägt einen kurzen Ball. Pitcher V. Schaeven nimmt ihn auf und läuft über die erste Base. Frey soll der letzte Schlagmann in diesem Spiel werden und schlägt den Ball direkt zu Rade an der dritten Base.
Ball Game. Die 69`ers gewinnen mit 21 zu 4.

Im zweiten Spiel beginnt Marc Siegener zu pitchen, Ohl C, Müller 1B, Schurz 2B, Rade 3B, V Scheaven SS, Steiff LF, Schaar CF und Grünwald RF.

Pitcher Kühl von den Dolphins/Prouds kommt sofort gut uns Spiel und wirft drei Strike Outs. Nur V. Scheaven kommt auf Base, da der gegnerischer Catchen den dritten Strike nicht festhalten konnte.

Kühl ist der erste Schlagmann der Gegner. Er schlägt den Ball direkt zu Schurz, er wirft den Ball mit einem lauten “Oh Nein!“ zu Müller an die erste Base, zum ersten Aus. Siegner trifft die Zone noch nicht richtig, sodass die Spieler entweder gewalkt werden oder einen Hit landen. Erneut verzettelt sich ein gegnerischer Spieler und versucht bei vollen Bases zu stehlen. Catcher Ohl läuft in Richtung dritte Base, um den Runner dort zu halten. Der Runner von der zweiten Base ist schon auf halbem Weg, dreht wieder um und wird durch den Wurf von Ohl zu Schurz aus gemacht. Pohl geht Strike Out und die Dolphins/Prouds führen mit 4-0.

Schurz schlägt einen Single und kann punkten. Rade geht aus an der ersten Base, Steiff landet einen weiteren Hit, wird jedoch beim Stealen aus gemacht. de Lukowicz geht Strike Out,

Neben vielen Walks wirft Siegner auch zwei Strike Outs. Schrader schlägt den Ball hoch, aber nicht weit, sodass dieser von Pitcher Siegner gefangen wird.
Es steht nun 7-1 für die Dolphins/Prouds.

Das dritte Inning ist sehr kurz für die 69’ers. Müller, Siegner und V. Scheaven werden an der ersten Base ausgeworfen.

Pohl geht erneut Strike Out und es folgen einige Walks. Schrader schlägt nach dem Ball und kommt auf Base, jedoch wird dafür Nordhausen an der zweiten Base ausgemacht. Nach weiteren Walks geht Pohl wieder Strike Out.

Nun steht es 11 zu 1.

Schaar, Rade, Steiff und Grünwald werden gegen Hoppe, Tripke, M Zube und de Lukowicz gewechselt. Neben Ohl kann auch Hoppe einen Hit landen. Schurz opfert sich durch einen Bunt, damit Ohl punkten kann. Tripke wird an der ersten Base ausgeworfen und de Lukowicz geht Strike Out.

Kühl bekommt einen Walk, Ruß geht Strike Out und Frey schlägt einen weiten Ball ins Outfield, dieser wird nicht gefangen und er kommt an die zweite Base. Schrader geht Fly Out und Melsa schlägt den Ball direkt zu Müller, der den Ball aufnimmt und auf die Base tritt.

Bei einem Punktestand von 13 zu 3 sind die 69’ers unter Zugzwang. Obwohl Müller, V. Scheaven, Ohl und Hoppe durch Hit by Pitch, Walk und Hits auf Base kommen und punkten, ist das Spiel vorbei, nachdem Siegner und M. Zube Strike Out gehen und Schurz erneut an der ersten Base ausgeworfen wird.
Die 69’ers verlieren mit 13 zu 7.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen