Das dritte Wochenende hintereinander trafen sich die Freunde des Baseballs in Holm am alten Ballpark um die nötigen Arbeiten zu erledigen.
Die Gemeinde hatte in der Woche zuvor die Bäume gerodet um Platz für den neuen Ballpark zu schaffen. Auch wenn man sich sehr auf den neuen Ballpark freut, hat man doch den ein oder anderen Baum lieb gewonnen. Besonders die große Eiche hinterm Leftfield war für Generationen von Baseballern Schattenspender.

  • Das Gästedugout wurde abgerissen
  • Alle Zäune entfernt
  • Teile des großen Ballfangzauns demontiert

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt war man zumindest für die Sonne dankbar. Mittags wurde bei sich bei einer Suppe aufgewärmt und neue Kräfte getankt.

Nun ist es soweit angerichtet, dass die großen Bagger kommen können. Nun müssen die Baumwurzeln raus und die großen Fundamente geknackt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen