Man kann mit kleinen Gesten viel Gutes tun.

Anja Templin kommt aus Holm. Sie spielte hier Baseball und Softball. Einige Jahre war Sie nun weg, da Sie auswärts studierte. Als frisch promovierte Ärztin kam Sie zurück in den Norden und damit auch wieder zurück in die Westend-69’ers-Familie.

Sie machte in den Teams darauf aufmerksam, dass es zur Zeit eine große Knappheit an Blutkonserven gibt und bat um Unterstützung.

Gesagt – getan!

Beim Blutspendetermin am 08.August in Holm schlugen sogleich 17 Westend 69’ers auf, um Blut zu lassen.

Ein Westend 69’er zu sein ist eben auch abseits des Sportplatzes ein Lebensgefühl. Man steht füreinander ein!

Wir bedanken uns bei allen Westend 69’ers, die diese Aktion zu einem Erfolg haben werden lassen!

Hier ein paar Infos zur Blutspende. Jeder Tropfen ist wichtig!

Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist eine gute Möglichkeit für uneigennütziges ehrenamtliches Engagement in der eigenen Heimatregion. Denn jede Blutspende kommt auch in der Region der Entnahme zum Einsatz

DRK

Deutsches Rotes Kreuz