Rückblick 2012

Liebe Fans, Freunde und Sponsoren der Westend 69’ers,

ein ereignisreiches Jahr geht nun zu Ende und wir möchten euch nochmal zurückschauen, was alles passiert ist.

Wir starteten mit fünf Mannschaften in die Saison 2012. Im Nachwuchsbereich meldeten wir zum ersten Mal eine Schülermannschaft und unsere bewährte Jugendmannschaft. Im Erwachsenenbereich spielten unsere Damen erneut in der Softball-Landesliga und im Herrenbereich kam es zum ersten Mal in der Geschichte der Westend 69’ers dazu, dass wir zwei Mannschaften (Bezirksliga & Verbandliga) melden konnten.

Bereits am Anfang des Jahres konnte man die Euphorie spüren, die in allen Mannschaften vertreten war. Eine Delegation der 69’ers reiste vor Saisonbeginn zur Coach-Clinic nacht Paderborn, um bestmöglichst auf die Saison vorbereitet zu sein.

Auch im Bereich der Pfingstturniervorbereitungen wurde schon am Anfang des Jahres ein wirklich großes Engagement von allen Mitglieder abgefordert. Die größte Baseballparty und das größte Baseball- und Softball-Slow-Pitch-Turnier Norddeutschlands sollte in Holm stattfinden.
Mit unglaublich vielen freiwilligen Helfern in unzählbaren ehrenamtlichen Arbeitsstunden haben wir geplant, gemacht und getan und unseren Verein, die Gemeinde Holm und Sponsoren von unserem Konzept überzeugt.

Mit Kinderfest, Feuershow, Shantychor und einer öffentlichen Party sind nur einige Rahmenpunkte erwähnt. Am Dienstag, 29. Mai, dem Aufräumtag wurde uns erst wirklich bewusst, was wir da „gerissen“ haben. Es war wirklich das Highlight des Jahres, wenn nicht sogar das größte Highlight, dass die 69’ers bisher gehabt haben. 3 Tage Baseball und Softball und ein immenser Zuspruch von den Besuchern, den teilnehmenden Mannschaften, den Sponsoren, der lokalen Presse, unserem Vereinsvorstand und der Gemeinde Holm haben uns gezeigt, dass wir alle richtig gemacht haben. Vielen Dank an dieser Stelle für alle, die hier mitgewirkt haben – auch an den Wettergott, der uns vor Pfingsten die Nächte geraubt hat 😉

Im sportlichen Bereich haben wir natürlich auch einiges gemacht:
– Unsere Schüler spielten zum ersten Mal im Ligaspielbetrieb und mussten viele Niederlagen einstecken und landeten am Ende der Saison auf dem letzten Platz. Mit 3 gewonnen und 13 verlorenen Spielen in diesem Jahr arbeitet das Team um Coach Matze bereits jetzt, um in der nächsten Saison die Siegquote zu steigern. Als MVP wurde im Schülerteam Marvin B. gewählt, der die 69’ers auch in der Landesauswahl vertreten hat.

– Das Jugendteam startete in der Jugendliga II Süd und musste sich gegen die starken Gegner aus Elmshorn und Bergedorf durchsetzen. Dies gelang dem Team nicht immer, auch wenn die Spiele zum größten Teil sehr knapp waren und nur mit einem Punkt verloren gingen, stand am Ende der Platz 3 bei vier Mannschaften. Im letzten Spiel der Saison konnte man dann aber nochmal zeigen, zu was man in der Lage ist und besiegte die bis dahin ungeschlagenen Erstplatzierten, die Bergedorf Marines. Das Jugendteam wählte Marc S. zu ihrem wertvollsten Spieler.

– Die Damen wurden ihrer Favoritenrolle in der Softball-Landesliga gerecht und marschierten durch die mit nur drei Teams besetzten Liga direkt zum zweiten Meistertitel in Folge. Eine mehr als beachtliche Leistung vollbrachte Sonja Barz, die auch das Pitching der Liga dominierte und auf ganze 105 Strikeouts kam. Auch außerhalb des Spielfeldes, in der Coach Box, hat sie die Fäden in der Hand gehabt. Das honorierte das Team zu Recht mit der MVP-Medaille der Damen.

– Das 2. Herrenteam traf in der Bezirksliga auf zum Teil spielerisch noch unbekannte Teams, wie die Hamburg Hanseatics, die Hamburg Knights III, die Heide Prouds und die Rendsburg Dolphins. Der Kader bestand aus vielen neuen Spielern, einigen erfahrenen Spielern und jungen Nachwuchsspielern, die Spielpraxis sammeln sollten, um auch Aufgaben in der 1. Herren zu übernehmen. Während der Saison kam es dann aber doch auch für einige Spieler zur Doppelbelastung und gerade im Pitching kam das 2. Team an seine Grenzen. Allem in allem, kann man aber von einer erfolgreichen ersten Saison sprechen. Am Ende stand der Platz 3. Das Highlight in 2. Team machte Kim-Noah Priem, der gegen die Dolphins einen No-Hitter warf und dafür und für die gesamte Leistung in diesem Jahr mit der MVP-Madaille ausgezeichnet wurde

– Das Flagschiff der Abteilung waren in diesem Jahr die Herren I. Nach der erfolgreichen Saison 2011 mit Herzschlagfinale gegen die Lokalrivalen, Elmshorn Alligators, startete man gegen den Topfavoriten der Liga, Kiel Seahawks, in die Saison und sorgte für erste Aufregung. Musste sich das Team um Headcoach, Christian Opitz doch im ersten Spiel nur mit 1:5 geschlagen geben. Im zweiten Spiel setzten sich dann jedoch die Seahawks deutlich mit 2:15 durch. Trotzdem nahm man das Selbstvertrauen aus dem ersten Spiel mit in die Saison und konnte sich schon deutlich vor Ende der Saison über den Klassenerhalt freuen. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie ganz oben mitspielen will und wir sind schon gespannt, was die Saison 2013 bringt. Über die höchste Mannschaftsauszeichnung bei den 1. Herren durfte sich der Nachwuchspitcher Maximillian Müller freuen, der einen großen Beitrag zu der Leistung des Teams beigetragen hat.

Wir freuen uns gemeinsam mit allen Mitgliedern, Freunden, Fans und Sponsoren auch im kommenden Jahr attraktiven Baseball und Softball zu zeigen.

Das Pfingstturnier wirft schon wieder seine Schatten voraus und die Einladungen werden im Januar verschickt. Die eine oder andere zusätzliche Aktion steht auch schon im Raum. Kurz: Lasst euch überraschen. Es wird mit Sicherheit nicht langweilig.

Bis dahin wünschen wir euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2013.

Eure Abteilungsleitung André Schriever u. Anette Wille

Frohe Festtage

Die Westend 69’ers wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Tage, und eine schöne Zeit mit ihren Lieben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen