Trotz dezimiertem Kader den 3.Tabellenplatz verteidigt

Beim zweiten Aufeinandertreffen zwischen den viertplatzierten der 2.Bundesliga Nord Hamburg Knights und dem dritten Holm Westend 69’ers musste Coach Opitz ob der Urlaubs- und Klausurzeit auf einige Stammkräfte verzichten. Dennoch schaffte es das Team den dritten Tabellenplatz mit einem Split zu verteidigen.

Im ersten Spiel reichte den Knights eine Schwächephase der Gastgeber im 5.Inning um einen Vorsprung herauszuspielen, den die Holmer nicht mehr aufholen konnten.

Im Zweiten Spiel des Tages konnte Holm dem US-Import Guerrero auf dem Mount der Knights, mit einer konzentrierten und fehlerfreien Leistung seine erste Niederlage der Saison beibringen.

 

Spiel 1

Die ersten beiden Innings schaffen beide Defensiven, keine Runs zuzulassen.

BOTTOM3 die ersten Runs der Holmer. Barz und Kilic mit Walks. Müller mit einem Hit bringt einen Run rein, O.Ahlemann mit einem weiteren Single 2 weitere.

Leider verliert Holm nun in der Verteidigung seine Souveränität. 2 Fehler sorgen für den Ausgleich.

Bemüht die Führung wieder herzustellen, agiert Holm in der Offensive nun übermotiviert, was selten zum Erfolg führt. Folglich ist die Pitchselection schlecht und man stärkt das gegnerische Team.

TOP5 verliert die Holmer Verteidigung nun ganz den Faden. Die Knights starten mit einem Leadoff Single. Ein Bunt bringt den Runner in Scoring-Position. Ein Walk und ein Error bringen die Führung der Knights. Nach einem weiteren Walk von Kilic sind die Bases gefüllt und Coach Opitz reagiert. Müller übernimmt für Kilic auf dem Mount. Gleich beim nächsten Batter bleibt das mögliches Inning-Ending Doubleplay aus. So kommen insgesamt 5 Runs zustande, bevor Holm aus dem Inning kommt.

Kruse hat mittlerweile für Müller das Pitching übernommen. Die Kontakte, die zustande kommen verarbeitet das Feld Top 6 und 7 zu den gewollten Aus

Erst Bottom 7 dann wieder ein aus Holm. O.Ahlemann holt Kilic heim. 8-4

Top8 legen die Knights nach und erhöhen auf 10-4.

Bottom8 wird die Rally der Holmer nach 3 Runs gestoppt. Kilic Triple schlägt die gewalkten Klinke und Barz heim. Müllers Single lässt Kilic scoren. 10-7

Leider bleiben die Runs im Nachschlagen aus. Die Knights gewinnen.

 

Spiel 2

Müller, in Spiel 1 nur kurz als Reliever eingesetzt, startet das 2.Spiel. Koenig, nach seiner Uni-Prüfung schnell angereist, catcht für ihn.

Auf Seiten der Knights steht wieder US-Import Guerrero auf dem Mound. Dieser hatte bis dato noch kein Spiel verloren. Auch dieses Spiel gestaltet er dominant und lässt nur 2 Hits zu. Dass beideim ersten Inning kommen und das Spiel entscheiden, kann zu diesem Zeitpunkt noch niemand wissen.

Wöbbeking mit einem Leadoff-Single. Die Hamburger Defensive ist hier noch nicht auf der Höhe und hilft ihn in Scoring-Position zu bringen. Kilic RBI-Single besorgt die Führung. Müller erkämpft sich einen Walk und scored auf einem Fehlwurf des Thirdbaseman. 0-2

Damit sind die offensiven Aktionen des gesamten Spiels bereits erörtert. Die Defensiven übernehmen die Kontrolle.

Müller lässt 5 Innings lang nur 3 Hits zu. Zwei davon im dritten Inning. Aber über gefüllte Bases kommen die Knights nicht hinaus. Guerrero walked vereinzelnd einen Batter, aber Holm schafft es nicht mehr den US-Pitcher in Bedrängnis zu bringen.

Ab Inning 6 übernimmt wieder Kilic von Müller. Es werden 6 Aus benötigt, um die Führung über die Zeit zu bringen. Diesmal gelingt es. 3 Aus durch das Feld und 3 Strikout von Kilic machen den Sack zu.

Somit erhält Guerrero seinen ersten Loss der Saison und mit einem ausgeglichenem Verhältnis on 6 Siegen zu 6 Niederlagen hält Holm zur Saisonmitte den dritten Tabellenplatz

 

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Knights 0 0 0 3 5 0 0 2 0 10 7 1
69’ers H1 0 0 3 0 0 0 1 3 0 7 10 7

WP: Kalkowski LP: Kilic

Kilic (Müller/Kruse) auf Barz (E.Ahlemann), 1B O.Ahlemann, 2B Klinke (Wöbbeking), 3B Kruse (Kilic), SS Müller (Kruse), LF Frels (Klinke), CF Köhler, RF E.Ahlemann (Priemer)

Holm Westend 69’ers
Kilic 1-2, 3BB, 2 RBI
O.Ahlemann 1-5, 3RBI

 

Team 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Knights 0 0 0 0 0 0 0 0 3 2
69’ers H1 2 0 0 0 0 0 2 2 0

WP: Müller, LP: Guerrero

Müller (Kilic) auf Kruse, 1B O.Ahlemann, 2B Wöbbeking, 3B Kilic (Müller), SS Kruse, LF Klinke, CF Köhler, RF E.Ahlemann

Westend 69’ers
Müller 5IP, 0ER, 3H, 5K,
Wöbbeking 1-3, R
Kilic 1-3, RBI

 

Für die Bilder bedanken wir uns bei Ulrich Stückler