Erfahrungsbericht von der Deutschen Meisterschaft Junioren 2017 in Mainz

Erfahrungsbericht von der Deutschen Meisterschaft Junioren 2017 in Mainz

Unser Juniorenteam, bestehend aus den Holmer und Kieler Junioren, bekam kurzfristig die Chance bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren in Mainz vom 15.09 bis zum 17.09.2017 teil zu nehmen. Durch die Absage einer anderen Mannschaft musste unser Coach Jonathan Otto innerhalb kürzester Zeit unseren Trip nach Mainz planen, meisterte dieses aber problemlos. Zwar war die Fahrt, welche statt 7 Stunden knappe 11 Stunden dauerte, etwas beschwerlich, jedoch auch sehr lustig. Die Nacht war dem entsprechend sehr kurz, da wir bereits um 9.00 Uhr unser erstes Spiel gegen die Mainz Athletics hatten. Für die meisten von uns war das Spielen auf einer derartig professionellen Baseballanlage eine ganz neue Erfahrung. Das Gefühl, auf 1. Bundesligaplätzen spielen zu dürfen, war grandios und steigerte vor allem bei uns Holmern die Vorfreude auf den baldigen neuen Ballpark ungemein.

Leider verloren wir alle vier Spiele gegen wirklich herausragende Gegner. Durch manche Experimente und spontane Bereitschaft im Hinblick auf die Pitcher konnten wir jedoch manchmal eine höhere Niederlage abwenden. Der Spaß und das Sammeln von Erfahrung stand für unser Team im Vordergrund, so dass es nicht allzu sehr weh tat, dass wir letztlich den 7. Platz gemacht haben. Und wie sagte der H1-Coach Christian Opitz, welcher als Unterstützung für unsere Trainer mitkam, so schön „Wir sind die 7. beste Juniorenmannschaft Deutschlands“ – man muss die Sache eben positiv sehen.

Dieses Wochenende fungierte nebenbei auch als eine Art teambildende Maßnahme, die die Spieler aus Kiel und Holm als Team näher zusammen gebracht hat, denn diese hatten zuvor lediglich einige Nachmittage bei Spielen zusammen verbracht. Ein besonderer Dank geht daher auch noch einmal an unsere Coaches Jonathan, Freddy, Christopher und Christian sowie den Kielern.

Resümierend lässt sich sagen, dass ein ganzes Wochenende mit gleichgesinnten Baseballfans zu verbringen, sehr schön war, sehr viel Spaß gemacht hat. Deshalb war die Deutsche Meisterschaft eine tolle Erfahrung und die gesammelten Eindrücke waren den fehlenden Schlaf und die Strapazen definitiv wert.

Junioren bei der Deutschen Meisterschaft in Mainz

Junioren bei der Deutschen Meisterschaft in Mainz

Wir freuen uns, dass unsere Juniors sich als Nachrücker für die Deutsche Meisterschaft in Mainz qualifizieren konnten.

Mit drei Bussen, ein Bus mit 7 Spielerinnen und Spielern aus Kiel sowie zwei Busse mit 10 Spielerinnen und Spielern aus Holm, sind die vier Coaches (Jonathan Otto, Christian Opitz, Frederic Ibs und Christopher Schmidt) gestern Nachmittag nach Mainz gereist.

Trotz der sehr späten Ankunft in der Jugendherberge um 01:40 Uhr heute früh hoffen wir, dass die Juniors alle Kräfte bündeln und ihr bestes geben. Bereits heute um 09:00 Uhr steht schon das erste Gruppe-B-Spiel gegen die gastgebenden Mainz Athletics an. Um 12:30 Uhr heißt der Gegner Heidenheim Heideköpfe und um 16:30 Uhr endet der Vorrunden-Tag mit dem Spiel gegen die Paderborn Untouchables.

Alle drei Gegner kommen aus sehr starken Organisationen, die jeweils ein Team in der 1. Baseball-Bundesliga haben. Holm vertritt somit als einziges Team die 2. Bundesliga.

Und auch in der Gruppe A sind namhafte Teams, die man aus der 1. Bundesliga kennt: Bad Homburg Hornets und die Regensburg Legionäre (Titelverteidiger). Die dritte Mannschaft dieser Gruppe sind die Berlin Wizards, die sogar keiner DBV-Liga angehören. Am Sonntag finden die Platzierungsspiele statt.

Wir wünschen unserem Team und den Coaches viel Spaß, eine Menge Erfahrungen und natürlich viel Erfolg bei den Spielen. Nähere Informationen zu den Spielergebnissen gibt es auf der Ausrichter-Homepage: http://www.dmjunioren.de

Der Saisonstart der Kiel-Holm-Elmshorn Alligators-Junioren

Der Saisonstart der Kiel-Holm-Elmshorn Alligators-Junioren

2015-04-26 15.16.46

Das Wetter wollte heute nicht mitspielen…

Gestern standen sich die Kiel Seahawks I und die Westend 69’ers H1 in der Regionalliga noch als Gegner gegenüber und heute bildeten sie mit den Elmshorn Alligators ein Team. Wie es zu dieser Dreier-Kombination kam, lässt sich einfach erklären:

Bereits im vergangenen Winter trafen sich die Vereinsverantwortlichen der Holm Westend 69’ers und der benachbarten Elmshorn Alligators zu einem Kooperationsgespräch. Die Themen waren zum einen die Nutzung des Alligators Ballparks für die Westend 69’ers H1, um für die Regionalliga melden zu können, und zum anderen die Vertiefung in der Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich.

Weder Elmshorn noch Holm war zu diesem Zeitpunkt in der Lage ein eigenes Juniorenteam in die Liga zu schicken und so war schnell klar, dass man über die Lokalrivalität hinwegsehen sollte und in der Nachwuchsarbeit zusammenarbeiten muss.

Bei der Mitgliederversammlung des Schleswig-Holsteinischen Baseballverbandes nahm man dann noch Gespräche mit den Kiel Seahawks auf, um den Kader noch zu erweitern. Das Team startet also heute als Elmshorn Alligators in die Saison, wobei die Kieler und Holmer Spieler ein Zweitspielrecht für die Elmshorner haben, d.h. die Spieler bleiben für ihre jeweiligen Herren-Heimteams spielberechtigt und können  aber in Elmshorn bei den Junioren mitspielen.

Weiterlesen!